Anmelden  \/ 
x
Registrieren  \/ 
x

Modus der EM 2012 Qualifikation

Insgesamt 51 Nationalmannschaften kämpfen im Rahmen der EM Qualifikation um 14 Tickets für die Endrunde. 2 Tickets sind fix an die Gastgeber Polen und die Ukraine vergeben. Insgesamt wird in 9 Qualifikationsgruppen gespielt, wobei die Gruppensieger automatisch für die EM 2012 qualifiziert sind. Auch der beste Gruppenzweite fährt zur Europameisterschaft. Die übrigen vier Teilnehmer werden zwischen den übrigen 8 Gruppenzweiten ermittelt. Dazu wird ausgelost welche Gruppenzweiten gegeneinander spielen (Hin- und Rückspiel). Diese so genannten Relegationsspiele werden im K.O. Modus (mit Hin- und Rückspiel) ausgetragen, der aus dem Europapokal bekannt ist und auch die Auswärtstorregel kommt dabei zur Anwendung.  

Damit ergibt sich folgendes Teilnehmerfeld für die EM 2012: 

  • Polen und die Ukraine sind als Gastgeber automatisch qualifiziert (2 Teilnehmer)
  • 9 Gruppensieger (9 Teilnehmer)
  • Der beste Gruppenzweite aus allen 9 Qualifikationsgruppen (1 Teilnehmer)
  • 4 Gewinner der K.O. Duelle zwischen den Gruppenzweiten (4 Teilnehmer)
  • 2 + 9 + 1 + 4 = 16 Teilnehmer an der EM 2012

Immer wieder tauchen folgende Fragen im Zusammenhang mit dem Modus der EM Qualifikation auf:

1. Wie wird der beste Gruppenzweite ermittelt?

Es werden nur die Ergebnisse der Gruppenzweiten gegen den 1., 3., 4. und 5. der Gruppe gewertet. Warum ist dies so? Es gibt wie gesagt 9 Qualifikationsgruppen, wobei in den Gruppen A - F jeweils 6 Nationen spielen. In de Gruppen G - I sind es nur 5 Nationalmannschaften. Deswegen werden die Ergebnisse gegen den Letzten in den Gruppen A - F für diese Wertung ignoriert, um eine Vergleichbarkeit zwischen den Gruppenzweiten herzustellen. Danach wird wie folgt gereiht:

  • Anzahl der erzielten Punkte
  • Tordifferenz aus den gewerteten Spielen
  • Anzahl der erzielten Tore
  • Anzahl der auswärts erzielten Tore
  • Platzierung in der offiziellen Rangliste aller Nationalmannschaften
  • Fair Play Platzierung
  • Losentscheid

2. Was passiert bei Punktegleichheit innerhalb der Gruppe?

In diesem Fall kommt ein ähnliches Verfahren zum Einsatz wie auch beim Vergleich zwischen den Gruppenzweiten. Allerdings werden innerhalb der Gruppe natürlich auch die Begegnungen untereinander in Betracht gezogen. Außerdem werden die Spiele gegen den Gruppenletzten auch in die Bewertung mit einbezogen. Daher gilt bei Punktegleichstand von zwei oder mehr Mannschaften innerhalb der Gruppe:

  • Höhere Anzahl an erzielten Punkten aus den Spielen zwischen den punktegleichen Mannschaften
  • Höhere Tordifferenz aus den Spielen zwischen den punktegleichen Mannschaften
  • Höhere Anzahl geschossener Tore aus den Spielen zwischen den punktegleichen Mannschaften
  • Höhere Anzahl an auswärts erzielten Toren in den Spielen zwischen den punktegleichen Mannschaften

Lässt sich auch nach Anwendung all dieser Bewertungskriterien kein besser platziertes Team feststellen, dann kommen weitere Bewertungskriterien zum Einsatz.

  • Höhere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  • Höhere Anzahl erzielter Tore aus allen Gruppenspielen
  • Höhere Anzahl auswärts geschossener Tore aus allen Gruppenspielen
  • Fair Play Wertung aus allen Gruppenspielen
  • Losentscheid

Aktueller Modus der WM 2014 Qualifikation